Weniger Gründungen im Handwerk

Weniger Gründungen im Handwerk

Posted in Aktuelles by Bürgschaftsbank.

Die Corona-Pandemie hatte deutliche Auswirkungen auf das Handwerk. Neben Umsatzverlusten und teilweise Totalverlusten sind auch die Betriebsgründungen zurückgegangen. Das geht aus einer Studie des Instituts für Mittelstand und Handwerk der Universität Göttingen hervor.

Von März bis August 2020 seien die Neugründungen um 14 Prozent gesunken. Ein Teil des Rückgangs sei auf die Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Gewerken zurückzuführen. Zuvor zulassungsfreie Gewerke wurden 2020 zulassungspflichtig. Positiv sei, dass es 2020 21 Prozent weniger Austragungen aus den Handwerkskammerverzeichnissen gab.

Artikel im Deutschen Handwerksblatt lesen.