Handwerkersofortkredit

Der Handwerkersofortkredit
gewährt einen einfacheren Zugang zu notwendigen Krediten. Das stellen die Bürgschaftsbank Brandenburg, die Kreditinstitute und die Handwerkskammern mit dem Handwerker-Sofortkredit sicher.

Für einen Kreditbedarf unter 125.000 Euro gewährleistet ein vereinfachtes Verfahren, Hilfe bei der Zusammenstellung der erforderlichen Kreditunterlagen durch die Kammern und die Übernahme einer Bürgschaft durch die Bürgschaftsbank Brandenburg eine zügige Kreditentscheidung. Bürgschaftsbank, Kreditinstitute und Kammern haben zur Unterstützung des regionalen Handwerks ein Finanzierungsinstrument entwickelt, dass auf die Bedürfnisse und die strukturellen Besonderheiten kleiner Handwerksunternehmen abgestimmt ist: Der Handwerker-Sofortkredit sorgt dafür, dass Vorhaben der Handwerker schnell und unbürokratisch umgesetzt werden.

Die Mitarbeiter der Kammern unterstützen Existenzgründer und Handwerksunternehmen bei der Zusammenstellung der notwendigen Unterlagen und stellen zudem Kontakte zu Ansprechpartnern der Kreditinstitute und der Bürgschaftsbank her. Diese gewährleisten eine zügige Kreditentscheidung innerhalb von fünf bis zehn Werktagen.

Die Bürgschaftsbank Brandenburg übernimmt gegenüber der Hausbank eine Ausfallbürgschaft in Höhe von maximal 80 Prozent des Kreditbetrages.

 

125.000 Euro Kredithöchstbetrag, vereinfachtes Verfahren

ANTRÄGE, FORMULARE, CHECKLISTEN