Crazy Balloons, Oranienburg

Crazy Balloons-Kombinationen aus rosa und gold liegen im Trend, auch glänzend bordeaux und rosa seien sehr schick. Wenn Maria Schlei von ihrer Arbeit spricht, wird es bunt. Seit 2016 führt sie ein Geschäft, das Luftballons verkauft und Ballonkreationen entwirft. Dank der Unterstützung der Bürgschaftsbank wird sie zukünftig nicht nur Oranienburg, sondern ganz Deutschland mit ihren farbenfrohen Kreationen erfreuen.

WELTRAUM, WESTERN UND PIRATEN 
Ob Geburtstag, Hochzeit, Babyparty, Sommerfest oder Firmenjubiläum – Maria Schlei kann für jede Gelegenheit ein passendes Ballonarrangement kreieren. „Wir haben mittlerweile mehr als eintausend Fotos von bisherigen Arbeiten gesammelt“, erzählt sie, „und da ist längst nicht alles dabei.“ Ballons sind leicht und flexibel, es gibt sie in allen Farben und Formen. Der Kreativität sind daher kaum Grenzen gesetzt. Schlei lässt kleine Ballons in Großen schweben, baut Hochzeitspaare, Tierfiguren und Superhelden nach, verziert die Kreationen mit Schleifen, Herzchen und Zahlen. Zwischen 4.000 und 5.000 Artikel führt sie in ihrem 65 Quadratmeter großen Laden namens Crazy Balloons.

Maria Schlei kreiert für jede Gelegenheit das passende Ballonarrangement

ERST HOBBY, DANN EIGENER LADEN
Bevor sie sich selbstständig machte, führte Maria Schlei ein deutlich weniger buntes Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung zur Steuerfachgehilfin absolviert und einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Als sie mit ihrem zweiten Kind im Mutterschutz war, fand sie ein neues Hobby. „Es fing damit an, dass ich zuhause für meine Kinder zum Geburtstag dekorierte“, erzählt sie. „Ich habe meinen Spaß am Basteln wiederentdeckt.“ Bei Freunden und Verwandten kamen die Ballonkreationen so gut an, dass sie auch deren Feiern bald dekorieren durfte. So sei die Idee für das eigene Unternehmen geboren. Nach der Elternzeit ging Schlei nicht zurück in ihren alten Job, sondern wagte den Schritt in die Selbstständigkeit.

MANUFAKTUR FÜR GROßAUFTRÄGE
Das war 2016. Seitdem sei der Platz in ihrem Laden oft zu knapp geworden, erzählt Schlei. Mit Hilfe der Bürgschaftsbank hat sie nun im Nachbarort Oberkrämer 300 Quadratmeter angemietet und eine Ballonmanufaktur aufgebaut. „Jetzt können wir auch größere Aufträge bearbeiten“, sagt sie. Den ersten hätten sie bereits bewältigt, „für den CSD haben wir drei Schiffe mit insgesamt 150 Metern Ballongirlanden dekoriert. So ein Auftrag wäre in unserem kleinen Laden nicht möglich gewesen.“

BALLONS AUS DEM ONLINESHOP 
Seit Oktober kann jeder bequem von zuhause aus Ballonkreationen auch im neuen Onlineshop bestellen und sie sich fertig – d.h. handgefertigt und mit Helium gefüllt – zuschicken lassen. „Wir haben immer wieder Anfragen nach Versandmöglichkeiten erhalten. Der Onlineshop soll Kunden in ganz Deutschland erreichen“, sagt Schlei. Dass beim Versand etwas kaputt gehe, darum müsse man sich keine Sorgen machen, berichtet sie. „Wir haben das schon ein paar Mal ausprobiert und die Ballons kamen unbeschädigt beim Kunden an.“

Crazy Balloons
Lehnitzstraße 17
16515 Oranienburg

Tel. 03301-2069881

Webseite