Lausitzer Rundschau berichtet

Lausitzer Rundschau berichtet

Posted in Aktuelles by Bürgschaftsbank.

Seit 30 Jahren helfen Bürgschaftsbanken Existenzgründern und kleinen Firmen im Osten. Wie die Pandemie das Geschäft geändert hat, erzählten Dr. Milos Stefanovic, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Brandenburg, und Steffen Hartung, Sprecher der ostdeutschen Bürgschaftsbanken und Geschäftsführer der Berliner Bürgschaftsbank, im Gespräch mit der Lausitzer Rundschau.

Die Brandenburger Bürgschaftsbank verbürgt Risiken von insgesamt etwa 400 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr übernahm sie 213 Bürgschaften mit einem Volumen von 86 Millionen Euro. Die Corona-Krise habe die Nachfrage danach – anders als erwartet – nicht gesteigert, berichtet Dr. Milos Stefanovic.

Die Bürgschaftsbanken hätten sehr viel Risikovorsorge betrieben, um sich gegen mögliche höhere Ausfälle abzusichern, sagt Steffen Hartung. Er hoffe, dass Bund und Länder die höheren Rückbürgschaften über das Ende dieses Jahres hinaus verlängern.